Ayurveda-Soham

Das Wort Ayurveda kommt aus dem Sanskrit und bedeutet "Wissenschaft vom Leben". Ayu bedeutet "Leben" und Veda heisst "Wissen". Ayurveda ist das älteste überlieferte Naturheilsystem zur Förderung der Gesundheit.

Die fünf Elemente Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde sind die Grundlage für die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha. Die individuelle Verteilung der Doshas bildet unsere Konstitution (Prakriti). Bei Ernährung, Lebensführung, Massagen und Therapie dient sie uns als Orientierung.

Nach der steten Betonung einer analytischen Betrachtung unseres Lebens ist Ayurveda mit seiner ganzheitlichen Sicht des Menschen ein sinnvoller Gegenpol zu unserem bisherigen Verhalten.

Im Verständnis von Ayurveda lebt der Mensch nicht getrennt von der Natur - er ist ein Teil von ihr. Sie muss nicht bekämpft oder erobert, sondern verstanden werden. Je besser wir uns selbst und unsere Natur kennen, desto leichter fällt es uns, im Einklang mit ihr zu leben.

So`ham ist ein hinduistisches Mantra, es spielt auch im Yoga und Tantra eine Rolle. Soham bedeutet übersetzt "Das bin ich" und ist der natürliche Klang des eigenen Atems, welcher beim Einatmen wie "So" klingt und beim Ausatmen wie "Ham". Dadurch spricht der Klang des Atems von der Einheit des Individuums mit Gott. Spüre in der Yogapraxis deinen Atem und erlebe wie er in dir fliesst.